TERMIN Juni 2022


TAG 1
DIE EINZIGARTIGKEIT DEINER INNEREN STIMME ERKENNEN
Den BLICKWINKEL ändern von „Kann ich nicht“ auf „Das ist bereits in mir“
Es ist unser innerer Kritiker, der uns immer wieder klein hält. Was heißt das: „Das kann ich nicht?“ Was hält Dich zurück? Alles was Du möchtest, steckt bereits in Dir. Wir schauen hinter die Kulissen und werden herausfinden, was Dich davon abhält nach vorne zu gehen.
Wir machen kleine Übungen (die Du in den Alltag integrieren kannst), die Dir immer wieder zeigen „Wie großartig“ Du bist, und dass Du so, wie Du bist, richtig bist.
Wir finden Deine Stärken, aber auch Deine vermeintlichen Schwächen.

TAG 2
DEINE FÄHIGKEITEN ERWEITERN, OPTIMIEREN UND PERFEKTIONIEREN
Die vermeintlichen SCHWÄCHEN zu STÄRKEN machen
Wir gehen an diesem Tag noch weiter in die Tiefe. Wie kann ich meine Stärken besser zeigen, wie kann ich meine vermeintlichen Schwächen in Stärken umwandeln?.
Anhand von kleinen Übungen (die Du in den Alltag integrieren kannst) wirst Du ein tieferes Bewusstsein für Deine Stärken und Schwächen bekommen.
Es ist alles eine Frage der Wahrnehmung!

TAG 3
PRÄZISION IM AUSDRUCK
Sei wer Du wirklich BIST!
Am diesem Tag machen wir Spiele und Übungen, um die Dinge, die Du erfahren hast, zu vertiefen und zu festigen. Wir schauen noch genauer hin und lernen anhand von praktischen Beispielen das Gelernte umzusetzen.
Wir schauen uns die Details genau an. Wir kombinieren spielerisch und mit viel Spaß das Gelernte.

TAG 4
DIE KRAFT DEINER KÖRPERSPRACHE
Die SINNLICHKEIT Deines Körpers wertschätzen, um einen kraftvollen Ausdruck zu entwickeln
Es geht an diesem Tag um die Wirkung Deines Körpers. Wie WIRKE ich? Warum wirke ich so und nicht anders? Wie kann ich meinen mimischen Ausdruck beeinflussen?
Was sagt mein Körper und was sage ich?
Du wirst ein Bewusstsein für Deinen Körper erhalten und kannst durch kleine Wahrnehmungsübungen (die Du in den Alltag integrierst) die Wahrnehmung Deines Körpers schulen und erreichst dadurch die Haltung bzw. die Wirkung, die Du erreichen willst.

TAG 5
AUSDRUCKSVOLL SPRECHEN
Der EINZIGARTIGKEIT Deiner Stimme folgen
An diesem Tag geht es um Deine Stimme. Sitzt meine Stimme richtig? Benutze ich meine Stimme richtig? Worauf muss ich achten beim Sprechen?
Du wirst anhand von kleinen Übungen (die Du in den Alltag integrieren kannst) ein Bewusstsein für die Stimme bekommen und lernen, sie richtig einzusetzen. Die richtige Atmung wird ebenfalls ein Thema sein.

TAG 6
IMPROVISATION IM ALLTAG
IDEEN und PERSPEKTIVEN, um den inneren KRITIKER auszuschalten
Improvisation im Alltag. Du lernst die Grundregeln der Improvisation, denn auch im Alltag und Live vor oder hinter der Kamera ist es wichtig immer wieder spontan zu sein.
Sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, wenn es mal anders läuft.
Ich werde Dir Improvisationsspiele (die Du in den Alltag integrieren kannst) vermitteln, damit Du zukünftig nicht mehr Angst vor der unbekannten Situation hast und Dich schnell wieder auf Deine Sache konzentrieren kannst

Der Workshop ist etwas für Dich, wenn

  • du auf der Suche nach Deiner natürlichen WIRKUNG bist,
  • du dich besser AUSDRÜCKEN willst,
  • du aufhören willst, dich ständig zu HINTERFRAGEN,
  • du ein besseres KÖRPERBEWUSSTSEIN entwickeln und WACHSEN möchtest,
  • du Dich besser VERSTEHEN willst,
  • du online/offline PRÄSENTER/AUTHENTISCHER sein willst.





Weiterführendes COACHING und EINZELUNTERRICHT sind ebenfalls möglich! (z.Zt nur per ZOOM)
EINZELUNTERRICHT im Schauspiel / Sprecherziehung / Coaching / Phonetik / Regie / Improvisation / Präsenz

** Kontakt per Mail unter : kontakt()theater-buehne-sprech-impro-coach.de

TERMINE nach Absprache




**“…Yvonne ist eine sehr gute Lehrerin / ein sehr guter Coach und darüber hinaus eine hervorragende Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin. In der Arbeit ist sie sehr gründlich und genau, effizient, treffend, bereichernd. Sie erklärt sehr gut, hat fundiertes Wissen und sehr viel Erfahrung. Es war eine Freude mir ihr zu arbeiten. Ich kann sie nur weiterempfehlen!…
Mélinée Benamou

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————